Den Jubilar zum Turnier gelockt

Der Ruppiner Radsportclub (RRC) Neuruppin überreichte durch Norbert Schliebner (Abteilungsleiter Radball) und Uwe Wöller (Gesamtvorsitzender) seinem treuesten Mitglied am Sonnabend Präsente.

Am 1. Februar 1960 trat der heute 76-jährige der BSG Lok Neuruppin bei. Auch 60 Jahre später engagiert sich Joachim Kröning überdurchschnittlich im Verein. RA-Mitarbeiter Nooh Behrendt sprach mit dem langjährigen Radballer. ... weiterlesen

Verheißungsvoll in die Pedalen getreten

Das Turnier aus sechs Mannschaften bestehend, der SV Märkisch-Buchholz I fehlte krankheitsbedingt, lief vor allem für die Neuruppin Teams fünf und sechs erfolgreich mit 16 beziehungsweise 12 Punkten.

Dem siebten RRC-Team gelang kein Sieg, gegen die beiden anderen Neuruppiner Teams, die zwei Mühlenbecker Mannschaften und Märkisch-Buchholz II setzte es Niederlagen. ... weiterlesen

Schwierige Nachwuchssuche bei den Radballern

"Ich schaff' es nicht mehr, zu kurbeln wie ein 20-Jähri-ger", flachst Torsten Nagel vom Radsportclub Neuruppin. Überhaupt stand der 2. Oberliga-Spieltag im Radball unter keinem guten Stern.

Zunächst hatte sich Stammspieler Jens Dreschler vom Team RRC I verletzt abgemeldet. Torsten Nagel musste also einspringen. Und dann das: ... weiterlesen

Jeder zähler wird wichtig sein

Mit einem Heimturnier starteten die Radballer vom RRC Neuruppin ins Jahr. Am Sonnabend waren doe zweite, dritte und vierte Mannschaft beim Saisonauftakt der Verbandsliga dabei.

"Wir haben den Heimvorteil nicht optimal ausgenutzt. Dennoch war es ganz ordentlich", schätzt Abteilungsleiter Norbert Schliebner die Ergebnisse ein. Überzeugen konnte die zweite Mannschaft mit Olaf und Thomas Lukaszewicz. Sie holte neun Punkte. ... weiterlesen

Fahr'Rad!-Tag ist das Aushängeschild

Das war wie Weihnachten und Ostern zusammen. Wendezeiten, das Material war schon in der DDR knapp. Da hieß der Ruppiner Radsportclub noch Lok Neuruppin.

Jetzt, 1990, besaß der umbenannte Verein mit Sitz in der Neuruppiner Rosenhalle gerade mal noch vier Räder, die für Radball geeignet waren. "Ich hatte einen Kumpel unten bei Fürth, der dort einen Radballverein kannte", erinnert sich ... weiterlesen