KONTAKT IMPRESSUM

Rund um Fürstenberg

15.04.2018, 09:00 - 18:00
Einkehr unterwegs

Es ist schon einige Zeit her, dass wir einen Abstecher in die Fürstenberger Umgebung unternommen haben. Freuen wir uns also auf neue Eindrücke und die vielen Seen.

Mit den Rädern auf den Gepäckträgern unserer PKW's fahren wir nach Fürstenberg und parken in der Nähe vom Edeka-Einkaufsmarkt. Nachdem die Fahrräder wieder einsatzbereit sind und wir die Stadt Fürstenberg durchfahren, abseits der B96, kann man schon jetzt mit dem Baalensee und dem Schwedtsee den Wasserreichtum dieser Landschaft erahnen.

Über die Brücke der Stadtschleuse geht es nordwärts in die Ravensburger Dorfstraße, vorbei an der Marina Fürstenberg, die Stadt in Richtung Himmelpfort verlassend.

Der Sidowsee und der Stolpsee begleiten uns. In Himmelpfort überqueren wir die Woblitz im Bereich der Schleuse Himmelpfort. Nach Passieren des südöstlichen Ortsausgangs biegen wir in die Stolper Straße ein und folgen ihr. Nach einigen Kilometern wird die Woblitz, die hier ihren Weg zum Großen Lychensee nimmt, im Bereich des Haussees nochmals überquert.

Weiter geht es, vorbei an Himmlisch Himmelpfort, nach Pian mit seinem Piansee und dem Moderitzsee. An seinem Nordufer führt auch unser Weg zunächst nach Norden und dann weiter nordostwärts, um mit unseren Rädern nach Lychen zu kommen.

Sicher werden wir hier eine kurze Rast einlegen.

Nach Verlassen der Stadt geht es über Retzow nach Kastaven mit seinem Großen und Kleinen Kastavensee. Hier überfahren wir die Grenze zu unserem Nachbarbundesland Mecklenburg-Vorpommern.

Nach kurzer Fahrzeit liegt der kleine Brückenthinsee in der Nähe unserer Route. Kurz darauf radeln wir westwärts entlang des Südufers vom großen Brückenthinsees nach Dabelow.

Natürlich hat auch Dabelow seinen See – den Dabelowsee. An seinem Westufer gelangen wir nach Comthurey, das zwischen dem kleinen und dem großen Gadowsee eingebettet ist. Nach kurzer Nutzung der K14, biegen wir wieder in die waldreiche Gegend nach Godendorf ab, mit seinem Godendorfer See, vorbei am Rothsee nach Papiermühle (OT Godendorf) am Schliesee.

Am Ortsausgang radeln wir nach Schneidemühle (OT Godendorf). Nun überqueren wir das Mühlengewässer, das durch das Godendorfer Flies gespeist wird. Anschließend biegen wir wieder in den Wald nach Süden ab und verlassen den großen Schwaberowsees. Eine Zeit lang begleitet uns das Godendorfer Flies, das dann in den Thymensee nördlich von Fürstenberg fließt.

Mit den Rädern gelangen wir an den Mövensee und den Paulsee, bevor wir wieder in den Richtung Fürstenberg fahren. Nach der Überquerung der B96 radeln wir nach Steinhavel und Steinförde. Von dort aus setzen wir unsere Tour in Richtung Stadtgebiet Fürstenberg fort.

Bald sehen wir den Schumachersee zur Rechten und den Röblinsee zur Linken. Nur noch wenige Radkilometer trennen uns von unserem Start- und Zielpunkt einer interessanten Tour.

Streckenplan

PKW bis Fürstenberg > Himmelpfort > Pian > Lychen > Kastaven > Dabelow > Comthurey > Jodendorf > Papiermühle > Schneidemühle > Steinförde > Fürstenberg