Zum Königsgraben

28.10.2018, 10:00 - 15:00
Einkehr unterwegs

Über die Bahndammbrücken verlassen wir Neuruppin in Richtung Nietwerder, um über Wulkow nach Schönberg zu gelangen.

Ab hier führt uns der Weg ins Luch, immer entlang am Rande des Königsgraben bis nach Radensleben.

Der Königsgraben ist wie viele andere Gräben im Luch von Friedrich Wilhelm den ersten in den Jahren 1718–1725 zur Trockenlegung der Sumpflandschaft angelegt worden. Heute wird hier Landwirtschaft und Viehzucht betrieben.

Über Lichtenberg, Karwe und Gnewikow radeln wir zurück nach Neuruppin.

Streckenplan

PKW bis Eichstädt > Marwitz > Bötzow > Wansdorf > Schönwalde Dorf > Hennigsdorf > Velten > Eichstädt